Logo Domfriedhof Schleswig

Jahreszeitliche Bepflanzung

Bepflanzung eines Grabes

Frühling

Frühjahrsbepflanzung

Im Frühjahr, Anfang / Mitte März, wird der Winterschmuck von den Grabstätten entfernt und Frühjahrsblüter gepflanzt. Hierzu eignen sich besonders gut Stiefmütterchen, Hornveilchen, aber auch Primeln. Die Grabstätten bekommen nach dem langen Winter wieder ein farbenfrohes Aussehen.


Sommer

Sommerbepflanzung

Nach den Eisheiligen, Mitte Mai, werden die Frühjahrsblüter durch die Sommerbepflanzung ausgetauscht. Sehr beliebt sind in dieser Zeit die Eisbegonien, aber auch Knollenbegonien, Geranien, Fuchsien, Margeriten, Tagetes und Lobelien eignen sich besonders gut für die Sommerbepflanzung.


Herbst

Herbstbepflanzung

Im Herbst, Mitte September, können die Grabstätten nach Belieben eine Herbstbepflanzung erhalten. Hierzu eignet sich besonders gut Heidekraut, auch in der Verbindung mit dem hellen Laub des Silberblattes.


Winter

Winterschmuck

Der Winter naht. Ende Oktober bis Mitte November (Totensonntag) werden die Grabstätten für die kalten Monate mit Winterschmuck versehen. Dieses kann in Form von Gestecken in unterschiedlichen Variationen und Größen oder der Abdeckung mit Tanne geschehen.

Domfriedhof
Schleswig

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig

Friedhofsverwaltung
Georg Gaßner

Mühlenredder 1
24837 Schleswig

Tel. 0 46 21 - 5 31 47
Fax. 0 46 21 - 85 51 09